Nutzen und Risiko

Medikamente können im Alter bei vielen chronischen Erkrankungen das Leiden mindern. Oft verlängern sie sogar das Leben. Aber die Arzneimitteltherapie im Alter hat auch spezielle Risiken, die vielen nicht immer bewusst sind.

 

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stellt zum Thema "Welche Mediamente sind ungeeignet" eine 50seitige Broschüre im Internet zum Download zur Verfügung. Das BMBF hat uns leider nicht erlaubt, diese Broschüre für Sie hier bereitzuhalten. Zum BMBF gelangen Sie mit einem Klick hier.

 

Nachstehend finden Sie deshalb lediglich die der Broschüre entnommene PRISCUS-Liste mit allen Wirkstoffen die als potenziell ungeeignet für ältere Menschen eingestuft worden sind.

 

Wichtige Tipps:

01.Stellen Sie sicher, dass jeder Arzt/jede Ärztin von dem/der Sie sich behandeln lassen, alle Medikamente kennt, die Sie einnehmen. 

02. Entscheiden Sie sich nur für eine Apotheke und lassen Sie sich dort ein Kundenkonto einrichten. Die meisten Apotheken verfügen über ein Computerprogramm, welches Wechselwirkungen automatisch feststellen kann. Fragen Sie zur Sicherheit ausdrücklich nach.